Ältere Einträge

Die Steinchampignons sprießen

ChampignonsDie erste Ernte unserer Shiitake-Pilzbrut war ein voller Erfolg. Inzwischen sprießen auch die Steinchampignons aus ihrer Erde und wachsen so schnell, dass man ihnen regelrecht zusehen kann. Der größte ist innerhalb weniger Tage auf gut 10cm Durchmesser gekommen. Leider ist das bisherige Wachstum noch recht einseitig, hoffentlich wird sich das noch über die gesamte Fläche ausdehnen. Hab eine Kamera aufgestellt und dokumentiere die Fortschritte, um hier zu gegebener Zeit ein Zeitraffervideo zu zeigen. In dieser Woche wird’s definitiv Pilze geben.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Essen, Foto, interessant, privat | 6 Kommentare

So nicht, liebe Kinder

Also wirklich, wenn schon Bräuche übernommen werden, dann bitte richtig! Ich hab wirklich nichts gegen Halloween, ganz im Gegenteil. Aber manche Kinder in der Umgebung scheinen den vollen Umfang von Halloween nicht begriffen zu haben. Gerade hat es geklingelt und vor der Tür standen – dem Türspion sei Dank – zwei Kinder mit großen Plastiktüten. Allerdings waren die kein kleines bisschen verkleidet. So geht’s ja nun nicht! Süßigkeiten bekommt nur derjenige, der sich nicht vor einer Verkleidung drückt. Da könnte ja jeder kommen, an fremden Haustüren klingeln und Süßes verlangen. Nein, nicht mit mir. Die Tür blieb zu und sie haben es bei den Nachbarn probiert. Ob sie dort mehr Glück hatten, weiß ich jedoch nicht.

Viele Grüße
Fluffi :)

Edit: Es gibt sie allerdings doch, die Kinder, die aufgrund einer drei Nummern zu großen Hexenmaske kaum sprechen können und einem daher fast wortlos die Tüte entgegenstrecken. Dafür gibt’s natürlich was. Was wohl passieren würde, wenn man sich selbst auch verkleidet und mit großem „Huhuu“ die Tür öffnet?

Geschrieben in München, privat, wohnen | Kommentieren

Oldtimer Demo gegen Feinstaub-Fahrverbot

Da geht man nichtsahnend durch die Münchner Innenstadt, plötzlich knattert und knallt es, betagte Hupen krächzen im Wind und Menschenmassen sammeln sich.

Oldtimer

Kurz darauf stand fest: hier wurde demonstriert. Ein an einem stehenden Oldtimer angepinnter Zettel erklärte auch wieso. Ab Oktober 2007 soll, so wurde in einem Luftreinhalteplan beschlossen, auch der Münchner Innenstadtbereich als Umweltzone gelten. Somit dürfen Diesel-Autos mit schlechter Euronorm und Benziner ohne Kat dort gar nicht mehr fahren. Und dagegen wurde also demonstriert. Schön anzusehen war das ja…

Oldtimer Demo gegen Fahrverbot

Oldtimer Demo gegen Fahrverbot…aber ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob die Fahrer mit ihrem Ansinnen bei den Passanten auf so großes Verständnis gestoßen sind. Denn, wie man an der Abgaswolke auf dem Bild links sicher erahnen kann, es hat ganz schön gestunken. Sicher, ein einzelnes Auto in der Innenstadt macht nicht viel aus, aber insgesamt sollte man doch schon sehr froh sein, dass es Euronorm und Katalysator gibt. Puh…

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, interessant, München, Technik | 15 Kommentare

Umkleidekabine

Klo UmkleidekabineAm Samstag hab ich mir eine neue Hose geleistet, aber als ich die Umkleidekabine betrat, musste ich mich doch erst noch mal vergewissern, dass ich auch richtig bin. Statt des üblichen Hockers stand dort nämlich ein Klo. Der Deckel war allerdings fest zugeklebt, wahrscheinlich kam es hier schon mal zu einer folgenschweren Verwechslung. Wobei, gerochen hab ich nichts.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, München, privat | Kommentieren

Preisfrage

Ich bin gestern um 23.00 Uhr eingeschlafen und heute Nacht aufgewacht. Beim Blick auf die Funkuhr stand dort 2.34 Uhr. Wie lange habe ich bis dahin geschlafen? Die Frage hat mich sicher 10 Minuten lang wach gehalten.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in privat | 2 Kommentare

Was wurde eigentlich aus meinem Schnitzel?

Leider vergesse ich manche Sachen zu schnell, so z.B. die Sache mit dem Schnitzelfoto. Manch einem hab ich davon erzählt, jetzt schreibe ich hier noch mal ausführlich davon, weil mir gerade beim Ausmisten des E-Mailpostfaches die Mails unter den Zeiger gekommen sind.

Vor über zwei Monaten habe ich diese unerwartete Mail mit dem Betreff „Anfrage“ bekommen:

Hallo Herr Zipp,

ich bin Online-Redakteurin bei www.tivi.de, dem Internet-Auftritt des ZDF-Kinderprogramms und auf der Suche nach einem leckeren Schnitzel_mit_Pommes_Bild! Da das ZDF-Archiv keine leckeren Exemplare bietet und die Kantine die nächsten Tage kein Schnitzel auf der Speisekarte hat, bin ich auf das schöne Foto auf Ihren Seiten gestoßen.

Deshalb meine Frage: Dürfen wir das Foto in einem Bericht über unseren neuen Moderator verwenden? Schnipo ist sein Lieblingsessen!
Wir geben das Bild selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Über Ihr Einverständnis würde ich mich sehr freuen!

Viele Dank und viele Grüße
Frau S.

Schnitzel vom Schatten in UlmGemeint war dieses Schnitzelfoto rechts, das Gegenstand meines dritten Blogeintrags war und mit dem ich zu dieser Zeit bei der Google Bildersuche erstaunlich weit vorne lag (das hat sich inzwischen geändert, anscheinend fotografieren zu viele Leute ihre Schnitzel anstatt sie zu essen, schlimm). Mein Einverständnis habe ich gerne gegeben, das war endlich mal wieder etwas, worüber man bloggen könnte. Und es kam auch prompt eine Mail zurück.

Herzlichen Dank!
Ich schicke Ihnen den Link, sobald die Seite heiß ist (ca. 08.09.).
Mit der Qualität komme ich zurecht.
Viele Grüße aus Mainz
Frau S.

Wunderbar, sogar eine Mailbenachrichtigung gibt es. Demnach hab ich mir die ganze Sache nicht weiter gemerkt sondern „intern abgehakt“. Dummerweise kam natürlich keine Mail von Frau S. und ich hab nicht mehr an die ganze Sache gedacht, bis eben, als ich die Mail entdeckt habe. Leider ist auf der tivi-Homepage weit und breit keine Spur mehr von meinem Schnitzel.

War es vielleicht doch nie dort? Oder nur kurz? Oder war das ganze vielleicht eine Falle, damit ich jetzt zum ersten mal auf eine durch GEZ-Gebühren bezahlte Internetseite gehen musste? Sollen so vielleicht die unverschämten PC-Gebühren gerechtfertig werden („sie nutzen doch unser Angebot“)? Fragen über Fragen.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Blog, Essen, Foto, intern, Link, Mail | Kommentieren

Warmes Wetter und Waschtag

Wow, 23 Grad sind es hier im Schatten und knallblauer Himmel. Musste natürlich mit der Hauptstadt des Nebelreiches vergleichen und siehe da, dort sind es laut Wetterbericht nur 20 Grad und Wolken (man darf mir bitte in den Kommentaren widersprechen). Da hat sich der Umzug also gelohnt :)

Wetter und Vorhang

Warmes Wetter = Waschtag, denn im Trockenkeller dauert das länger und es ist nicht so viel Platz. Somit hängen momentan auf dem Balkon drei Ladungen Wäsche und die Gelegenheit ist gut, nicht nur ein Foto davon, sondern auch – wie versprochen – von den neuen Vorhängen zu schießen. Eigentlich müsste es eher „von dem neuen Vorhang“ heißen, denn obwohl man ihn über die gesamte Wohnzimmerwand (und natürlich auch die Tür dazwischen) ziehen kann, ist das ganze nur ein Stück. Sehr praktisch. Wird auch täglich benutzt. Und netterweise hallt es im Wohnzimmer nicht mehr, wenn man spricht.

Viele Grüße
Fluffi

Geschrieben in Foto, München, privat, Ulm, wohnen | 2 Kommentare

Fahrradwege

Fahrradweg in MunchenEs gibt doch tatsächlich Leute, die sagen, in München könne man nicht gut mit dem Fahrrad fahren. So ein Quatsch, so viele Fahrradwege wie hier hab ich selten in einer Stadt gesehen. Kann natürlich auch sein, dass sich die Aussage auf die Geschwindigkeitsbeschränkung auf manchen Fahrradwegen bezog… das hab ich nicht nachgefragt.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in München | Kommentieren

Verdammt dumm

Im Gegensatz zu den schlauen Krähen habe ich gestern auf dem Weg zum Baumarkt eine dumme Taube gesehen. Eigentlich schien sie mir am Anfang auch schlau zu sein, bzw. auf jeden Fall mutig. Denn sie hatte ihr Nest in der Deckenverkleidung des Bahnsteigs und ließ sich weder von einfahrenden S-Bahnen noch von wartenden Leuten davon abhalten, Nistmaterial herbeizuschaffen und nach oben zu transportieren und dabei haarscharf über meinen Kopf zu fliegen (hätte ich da mal die Hand nach oben gestreckt…). Ich glaube sogar, dabei oben unter der Verkleidung jedes mal ihre Jungen schon piepen gehört zu haben – anscheinend wurde das Nest nur ausgebessert.

dumme Taube

Erst auf den zweiten Blick hab ich dann aber gesehen, dass ich mir an ihrer Stelle einen anderen Ort gesucht hätte. Denn genau gegenüberliegend zu ihrem Nest (sie ist in dem Loch immer nach links verschwunden) hing eine Kralle einer toten Taube aus dem Zwischenraum der Metallpaneelen heraus, die sich augenscheinlich dort verfangen hat und dann eingegangen ist. Das muss man als Taube doch sehen oder zumindest riechen, oder nicht? Wie sollen denn da jemals die kleinen Tauben mit ihren dünneren Krallen rauskommen?

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, München | Kommentieren

Ungewollte Werbeanrufe

Ich lieg halb auf dem Boden vor lauter Lachen. Es gibt zwar viele Varianten, unerwünschte Werbefuzzis am Telefon abzuwimmeln, aber die in diesem Tonbandmitschnitt vorgeführte ist wirklich sehr gelungen. Da macht sich der Angerufene doch schnell mal zum Officer, gibt vor, dass die Person unter dem Anschluss gerade ermordet wurde und verdächtigt den Werbeanrufer, darin verwickelt zu sein – reine Formalität.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Film, Link, Tipp | 2 Kommentare

Ältere Einträge
Nach oben