Abschied in Ischgl

Beim Skiurlaub in Ischgl gab es diesmal große Verluste: meine erst 11 Jahre alten Skier (die waren echt noch gut) haben eine halbe Spitze verloren, deswegen wurden sie schweren Herzens ausgemustert. Wahrscheinlich stehen sie immer noch vor der Proleten-Après-Ski-Bar, wo ich sie zurückgelassen habe.

GruppenbildMittagspausekleineres Gruppenbild

Wir waren natürlich in guter Tradition nicht beim Après-Ski, schließlich waren wir zum Skifahren da und mussten jeden Morgen um 7 Uhr aufstehen, um die leeren Pisten am Vormittag genießen zu können. Außerdem mussten wir feststellen, dass wir auch nicht jünger werden… es war teilweise nicht einfach, sich am Abend nach dem Essen wach zu halten.

Abschiedsfoto im LiftSchneeskulptur (diesmal Thema Wicki)Abschiedsfoto

Schön war’s, wie immer. Und das nächste Mal fahre ich mit dem zweiten Paar alter Skier, die schon im Keller warten.
Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Freunde, Ischgl, privat, Urlaub | 5 Kommentare

Nach oben