Ältere Einträge

Ulmer Goldochsen Bierbähnle

Andreas hat Geburtstag, jedes Jahr. Vor allem HATTE er 2003 Geburtstag. Das Geschenk sollte eine Fahrt mit dem Ulmer Bierbähnle sein. Das ist die alte Straßenbahn von 1910, die im Dienste der Goldochsen-Brauerei steht und für eine Rundfahrt durch Ulm gemietet werden kann. Dummerweise war die Bahn zu dieser Zeit defekt (ein Achsbruch), daher haben wir ihm damals einen „Gutschein für ein Geschenk“ geschenkt. Nicht sehr originell, ja, aber auf die Schnelle war nichts anderes zu organisieren. Die Monate und Jahre gingen vorbei, das Bähnle war inzwischen schon lange wieder repariert (es machte sogar einen Ausflug nach Halle) aber an das Geschenk hat irgendwie keiner mehr gedacht… bis auf Andreas, der mir das mit hartnäckiger Regelmäßigkeit vorhielt. Er meinte zu mir, dass er einfach mal mich dafür verantwortlich macht, dass er noch kein Geschenk bekommen hat – wohl deshalb hab ich zu meinem Geburtstag von ihm ein „Schwarzer Peter“-Kartenspiel bekommen. Lange Rede, kurzer Sinn: bevor ich aus Ulm wegziehe MUSSTE diese Fahrt noch umgesetzt werden. Heute war es soweit.

Ulmer Bierbaehnle

Da die ganze Aktion sehr spontan geplant und umgesetzt wurde, waren wir nur acht Passagiere. Aber dafür war es nicht minder lustig. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde, in der man die gesamte Strecke der Straßenbahn durch Ulm fährt (ja, Ulm ist klein).

Ulmer Bierbaehnle

Anschließend sind wir dann noch in den Schatten in Ulm gegangen, Schnitzel essen. Aber davon gibt es hier morgen mehr… ich muss verdauen.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, Freunde, Geburtstag, privat, Technik, Ulm | 3 Kommentare

Geräucherte Forelle

Gestern gab es eine von den leckeren geräucherten Forellen, die es jeden Samstag auf dem Markt zu kaufen gibt. Wer so eine noch nicht gegessen hat, sollte unbedingt mal eine probieren. Echte Forellen aus dem Allgäu :)

Forelle

Dazu gab es Tomaten-Mozarella-Salat, Kartoffeln und Meerrettich. War sehr lecker! Eigentlich sollte man jede Woche so eine Forelle essen.

Viele Grüße
Fluffi, der schon lange nicht mehr vom Essen geschrieben hat :)

Geschrieben in Essen, privat, Tipp | Kommentieren

25 Jahre Botanischer Garten in Ulm

Heute hatte der Botanische Garten seinen 25. Geburtstag. Caro und ich haben uns das angesehen, nachdem uns Andreas gestern darauf aufmerksam gemacht hatte (er konnte selbst nicht hin und wollte etwas darüber lesen).

Botanischer Garten Ulm

Seit meinen früheren Besuchen – die waren meist im Grundstudium bei entsprechendem Wetter und während entsprechender Vorlesungen – hat sich einiges im botanischen Garten getan. Mehrere neue Anlagen sind entstanden mit noch mehr netten Blumen, um die sich viele Schmetterlinge, Bienen und Hummeln tummeln :)

Botanischer Garten Ulm

Zur 25-Jahr-Feier wurden zahlreiche Stände aufgebaut mit allerlei Holzschnitzereien, geflochtenen oder getöpferten Sachen, Essen wie vor 1000 Jahren und natürlich auch anderem Essen und Getränken. Bei Führungen konnte man sich den Apothekergarten erklären lassen und im Laufe des Tages spielte wohl auch die ein oder andere Kapelle bzw. Band. Das haben wir allerdings nicht mitbekommen.
Im Apothekergarten – wo sonst – saßen sogar die Ratiopharm-Zwillinge und haben Autogrammkarten verteilt. Allerdings waren sie eher Nebenattraktion, denn die Preise, die man für das Beantworten von drei einfachen Fragen (die Antworten standen auf verschiedenen Erklärungstafeln im Apothekergarten) bekam, lockten mehr Leute an. Caro hat eine kleine Magnetwand und ich – die Auswahl war begrenzt – eine Haarbürste gewonnen. Ich hab allerdings dazugesagt, dass sie nicht für mich ist ;)
Ich wollte meine Autogrammkarte ja eigentlich hier im Blog verschenken, dummerweise hat Folke (oder war es Gyde?) meinen Namen auf die Karte geschrieben. Trotzdem, vielleicht gibt’s ja einen Interessenten, der zufällig auch Sebastian heißt. Wer die Karte haben will, kann sich einfach per Mail bei mir melden und bekommt sie dann zugeschickt.

Botanischer Garten Ulm

Insgesamt war es ein netter Ausflug. Allerdings kann man sich als Ulmer die ganzen Blumen und Anlagen auch ohne andere Zuschauer ansehen. Dann gibt’s aber auch keine kühlen Getränke…

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, interessant, privat, Ulm | 4 Kommentare

Ulmer Bahnhof unter Dampf und Piratengeschichten

Heute kam zu den normalen Bahnhofsgeräuschen plötzlich ein pfeifendes Tuuut dazu. Das war kein plumpes Trööt einer Rangierlok, was ein Blick aus dem Fenster gleich bestätigte.

Dampflok

Der Classic Courier hat in Ulm Station gemacht, seine Dampfloks rangiert und dabei zahlreiche Schaulustige auf den Bahnsteig gelockt. Ich glaub ich werd die schöne Übersicht über Bahnhof und Stadt in München vermissen.

Am Mittag waren wir dann noch mit Andreas und Alena im zweiten Teil von Fluch der Karibik. Ich fand den Film recht gut, nicht ganz so toll wie den ersten Teil aber das ist bei „Mittelstücken“ ja oft so. Werd ihn mir nach Möglichkeit aber auch noch mal im Original ansehen, Jack Sparrow hat im ersten Teil auch schon so schön genuschelt. Caro hat zum Film einen sehr schönen Eintrag in ihr Blog geschrieben, wie ich es besser nicht hätte machen können. Daher verweise ich einfach mal zu ihr für nähere Infos. Bin schon gespannt auf den dritten Teil. Doof, dass der erst in einem halben (?) Jahr in die Kinos kommt, wo er doch auch schon fertig ist.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Film, Foto, Freunde, interessant, Kino, privat, Tipp, Ulm | Kommentieren

Nette Werbung

Wenn Werbung originell gemacht ist, kann sie manchmal ja schon nett sein. Ich finde meistens die Werbung gut, die sich irgendwie auf die reale Welt bezieht. Sei es der „Klassiker“ (wie auf Busse aufgedruckte Personen ohne Oberkörper, so dass es aussieht, als ob der Oberkörper der Fahrgäste mit zur Werbung gehört) oder neuere Ideen wie echte Duschvorhänge vor Plakaten.

Werbung

Eine große Sammlung gelungener Werbeaktionen gibt es auf scaryideas zu sehen. Von dort habe ich die Einzelbilder für das Bild oben zusammengesucht.

Besonders gelungen finde ich auch die Werbung des Pizzadienstes, die vor Türspione geklebt wird. Nur die Volkswagen vs. Mazda-Werbung hab ich nicht verstanden. Ist es jetzt besser, wenn sich Polizisten hinter einem Auto verstecken (Werbebotschaft: sicheres Auto) oder wenn sie vor dem Auto stehen (Werbebotschaft: wertvolles, beschützenswertes Auto)? Hmm…

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Link, Werbung | Kommentieren

Allwissender Spam

Spam:

Wir sind ein renommiertes Marktforschungsinstitut und suchen momentan speziell Männer aus Bayern für unsere interessanten online Umfragen. Mit Ihrer Meinung beeinflussen Sie direkt die Entwicklung neuer Produkte.

Nebendran ein Foto eines Nassrasierers. Nein danke, ich will nichts testen. Allerdings frage ich mich, woher der Spam schon weiß, dass wir nach München ziehen? Noch wohnen wir allerdings in Baden-Württemberg!

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Mail | Kommentieren

Running Sushi

Gestern Mittag wurde ich von Caro zum Sushi essen eingeladen. Running Sushi im Blautalcenter heißt Sushi satt, denn da kann man so viel essen wie man will. Mit knapp 35 Tellerchen haben wir das aber nicht allzu sehr ausgenutzt… satt ist satt und bei gut 35 Grad hat man eh nicht so viel Hunger.

Sushi

Lecker war’s auf alle Fälle und diesmal hab ich sogar daran gedacht, ein paar Fotos zu schießen. Wenn ich mir die jetzt auf nüchternen Magen ansehe… mhh *magenknurr*. Caro hat auf dem Band übrigens ein neues „Bällchen“ entdeckt, sah von außen sehr rund und unscheinbar aus und schmeckte wie ein weicher Glückskeks. Lecker!

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Essen, Foto, privat, Ulm | 1 Kommentar

Was man nicht tun sollte

Oje, das sollte nun wirklich nicht passieren. Da hab ich mich voller Tatendrang an mein neues Design gesetzt und doch tatsächlich vergessen, den Code-Schnipsel für die Statistik wieder einzufügen. Jetzt gab es angeblich ein großes Besucherloch… selbstverschuldet :(

Statistik 4stats Juli 2006

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Blog, intern | Kommentieren

Nabada 2006 in Ulm (wo sonst)

OK, dieses Jahr wäre nun wirklich gutes Wetter gewesen, nicht so wie im letzten Jahr. Aber trotzdem blieb ich auch beim Nabada 2006 wieder trocken. Ich seh das mal so, dass es nach viermaliger (müsste ich noch mal genau nachrechnen) Teilnahme durchaus legitim ist, nicht mehr ins Wasser springen zu müssen. Vor allem da die Donau am Wochenende sehr grün und algig aussah – war ja dauernd so warm und hat relativ wenig geregnet. Das Nabada 2006 also mit Andreas, Alena, Manuel, Conny und Julia am Donauufer.

Was es mit dem Nabada in Ulm aufsich hat, lässt sich – wie so oft – bei Wikipedia nachlesen:

Ab 16 Uhr befinden sich hunderte Nabader im Wasser der Donau, um auf selbst gebastelten und sonstigen Fahrgeräten die Donau hinabzutreiben und sich gegenseitig nasszuspritzen. Das Nassspritzen von Zuschauern am Ufer ist von offizieller Seite nicht erwünscht; nicht nur wegen Klagen durchnässter Zuschauer, sondern auch weil es schon zu Verletzungen durch Wassereimer, Wasserpistolen etc. gekommen ist. Das Publikum skandiert zur Anfeuerung den Schlachtruf „Ulmer Spatza, Wasserratza, hoi, hoi, hoi“.

Nabada

Auf diese Weise konnte ich endlich mal Fotos „von draußen“ machen und nicht mit so einer billigen Unterwasser-Wegwerf-Kamera. Es waren – wohl auch wegen des guten Wetters – wieder die Menschenmassen höchstpersönlich da. Was sollten sie auch anderes tun, schließlich sind am Schwörmontag alle Geschäfte bereits ab 13 Uhr geschlossen… ja, die Tradition. Mit dabei waren übrigens auch der Ulmer Spatz und der Schneider von Ulm.

Und ein Video gibt’s auch noch.
Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Film, Foto, Freunde, Ulm | 3 Kommentare

Flatlife

FlatlifeEin netter Film bei Google Video: Flatlife. Wie sich der Alltag von Menschen in einem Hochhaus doch gegenseitig beeinflusst… Ein sehr nett gemachter Animationsfilm, also einfach zehn Minuten zurücklehnen und genießen.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Film, Link, Tipp | Kommentieren

Ältere Einträge