Ältere Einträge

Abschiedsgeschenk

AbschiedsgeschenkIn dieser Woche hatte bei mir auf der Arbeit ein Grafiker nach vielen Jahren seinen letzten Arbeitstag. Als Abschiedsgeschenk hat er schon mal Nikolaus gespielt und kleine Tütchen mit Schokolade auf den Tischen verteilt. Besonders genial war aber, dass er eine Karikatur von jedem Mitarbeiter an die Tütchen gehängt hat. Meine ist links zu sehen und recht gut getroffen.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Arbeit, Foto, Kunst, privat | 4 Kommentare

Katzencontent

In der Arbeit ging in dieser Woche ein sehr nettes Video um. Erinnert mich sehr an zu Hause in Neustadt…

(Ton anschalten)

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Arbeit, Familie, Film, privat, wohnen | 2 Kommentare

Mein T-Shirt-Problem

T-Shirt ProblemJa, ich gebe es zu: ich habe ein Problem mit T-Shirts. Dummerweise greife ich immer dann, wenn ich beim Einkaufen keine Hose, keinen Pulli oder kein Hemd finde, zum T-Shirt. Inzwischen nehmen diese schon bald die Hälfte meines Schrankinhalts ein und ich muss sie so sehr hineinquetschen, dass ich mir das Zusammenlegen fast schon sparen kann (dabei sind noch nicht mal alle gewaschen). Eigentlich müsste ich da wirklich langsam etwas ausmisten, ein paar davon be(g/k)lei(t/d)en mich schon etliche Jahre lang, so dass es nicht schade wäre. Also bitte merken: keine T-Shirts zu Weihnachten!

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, privat | 2 Kommentare

Wohnzimmersonne

Sonne im WohnzimmerDie tiefer stehende Sonne sorgt zum Glück nicht nur für eisige Temperaturen, sondern auch für ein sehr sonniges und gemütliches Wohnzimmer. So hell ist es da im schönsten Sommer nicht.

Sonnige Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, privat, wohnen | Kommentieren

Spielenachmittag

Am vergangenen Sonntag wurde endlich mal wieder zum Münchner Spieleabend eingeladen und da man die Zeit an den Wochenenden momentan sorgsam nutzen muss, gibt’s erst heute ein paar Zeilen davon.

Spieleabend

Martin, Stefan und Simone kamen vorbei und es wurde gespielt was das Zeug hielt. Übrigens zum ersten mal (als Lückenfüller) das von Andreas geschenkte „Schwarzer-Peter“-Spiel, das mich bis vor einem Jahr an die Erfüllung seines Geburtstagsgeschenks erinnert hat.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Freunde, München, privat, Spiel | 1 Kommentar

Unfreundlicher Telefonmann

Puh, ich hatte noch nie so einen unfreundlichen und überheblichen Hotline-Mitarbeiter an der Strippe wie den heutigen bei der 1&1-Hotline. Manche Leute sollte man besser nicht vor ein Telefon setzen. Und weitergeholfen hat er mir noch dazu gar nicht. Da war die anschließend abgesandte E-Mail an den Support weit hilfreicher. Sachen gibt’s, das glaubt man gar nicht. Meiner Meinung nach ziemlich peinlich, so etwas „Support“ zu nennen.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in privat, Technik | 2 Kommentare

Die Bahn kommt

Sicher kein ausgefallenes Foto, aber heute hat auf der Rückfahrt von Andis lustiger Geburtstagsfeier sogar ein Fahrkartenautomat am Ulmer Bahnhof gestreikt und seine Arbeitsniederlegung durch einen klassischen Bluescreen unterstrichen.

Bluescreen bei der Bahn

Das faszinierende daran war jedoch, wie viele Leute trotzdem versucht haben, dort eine Karte zu kaufen. Da wird einfach mal die Bahncard reingesteckt oder auf dem Touchscreen herumgedrückt. Sehr nett :)

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, Freunde, privat, Technik, Ulm | 2 Kommentare

Sie sind unter uns

Heute hat bei mir auf der Arbeit ein Dienstleister für virales Marketing „vorgesprochen“ bzw. seine Dienste angeboten und ich saß für die Technik mit im Meeting. War sehr interessant, vor allem als dann ausgepackt wurde, wie denn virale Aktionen schnell verbreitet werden. Momentan pflegen sie über 8000 „Persönlichkeiten“ in verschiedenen Foren und Blogs, schauen also, dass diese Personen sich immer wieder an den allgemeinen Diskussionen und Kommentaren beteiligen, um dann im entscheidenden Moment die oft aufwendig konstruierten Hinweise auf die Kampagne „auszuplaudern“.

Falls in der bisherigen Auswahl von Foren/Blogs die Zielgruppe noch nicht vorhanden ist, rechnen sie mit 6-8 Wochen, um einen glaubwürdigen Fake-Account aufzubauen, also eine gewisse Zeit aktiv am allgemeinen Geschehen teilzunehmen bevor das „seeding“ der Marketingnachrichten beginnt.

Ich hätte ja echt nicht gedacht, was da für ein Aufwand betrieben wird. Und natürlich kannte ich fast alle der Beispiele, die sie von ihrer Arbeit gezeigt haben… das Netzwerk scheint also gut zu funktionieren.

Zum Glück kenne ich fast alle, die in meinen Blog kommentieren, persönlich. Bei mir wird nicht infiltriert, meine Kommentare sind Marketing-frei™!

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Arbeit, Blog, interessant, intern | 2 Kommentare

Schon wieder Post aus Übersee

Wie lange braucht ein Paket von Sydney nach München? Ich bin von mindestens sechs bis sieben Tagen ausgegangen, wenn nicht noch länger. Heute war – nach gerade mal vier Tagen – meine Bestellung aus Australien da.

Übersee

Was genau drin ist, kann ich aber leider erst nach Weihnachten verraten… es lesen hier doch zu viele Leute mit. Rechts im Foto ist der Inhalt jedoch schon leicht angeschnitten.

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in München, privat | 7 Kommentare

Für die Briefmarkensammlung

Gerade eben aus dem Briefkasten gefischt (also schon einen Tag alt, roch aber noch frisch): eine Postkarte von den Malediven von Andi und Alena. Vielen Dank!

Malediven

Ich bin noch mehr gespannt auf die (Unterwasser-)Fotos! Es wird wirklich Zeit, dass wir mal wieder in Ulm vorbei- und viele Fotos anschauen…

Viele Grüße
Fluffi :)

Geschrieben in Foto, Freunde, privat, Ulm | 3 Kommentare

Ältere Einträge